Frl. Wommy Wonder
 
 

Unser Gästebuch

Weil so viele danach gefragt haben, wollten wir auch ein Gästebuch anbieten. Da die Rechtslage diesbezüglich aber mittlerweile sehr kompliziert ist und der Seitenbetreiber für alles haftet, was dort zu lesen ist, angefangen von missbräuchlich verwendeten geschützten Namen bis hin zu Schmähungen und politisch motivierten Äußerungen, lassen wir die Einträge erst durch einen Filter laufen, d. h. sie erscheinen nicht sofort - werden dafür aber auch gleich von uns beantwortet.

Eine Zensur findet nicht statt, die E-Mail-Adressen werden aus Datenschutzgründen hier nicht angezeigt. Wer uns was schreiben möchte oder eine Frage hat, kann sich hier austoben. Und denen, die sich fragen, warum die durchlaufende Nummerierung ab und an unterbrochen ist, obwohl doch keine Zensur stattfindet, sei die Lösung verraten: Manche Leute schmuggeln hier Werbung für externe Seiten und Angebote ein, die löschen wir natürlich, andere posten denselben Eintrag mehrfach, weil sie übersehen, dass der Eintrag nicht gleich online geht, sondern erst noch beantwortet wird, auch da löschen wir die Dubletten, ansonsten geht hier alles online ...
 
 
Gästebucheintrag hinzufügen
  
564) Marianne schrieb am 19.06.2011, 22:18 Uhr  
 
Hallo Wommy Wonder, waren heute abend im Lindenhof. Es war wie Du iironisch sagtest: "Fr Melchingen tuts", leider, wir hatten es uns anspruchsvoller vorgestellt. Vielleicht gehen wir zu Deiner Show nach Stgt. in den Friedrichsbau, zum Vergleich. Viele Grsse aus dem Flachland.
  
Frl. Wommy Wonder antwortet
Wommys Antwort:
Hallo Marianne! Danke fr die offenen Worte - ich wei jetzt nur nicht, was ich drauf antworten soll, weil "anspruchsvoller" so gar nicht konstruktiv ist und fr jeden was anderes bedeutet. Wir hatten Gedichte von Tucholsky im Programm, Betrachtungen ber Randgruppen, ein Lied ber (Beziehungs-) Hlle und eins zum Thema Toleranz, dazu noch eine besinnliche Abschminke und Brbels Pantomime, das ist eigentlich mehr anspruchsvolles Repertoire als in den meisten vergleichbaren Shows (immerhin luft das ganze noch unter "Travestie" und nicht unter "schweres Chanson"). Dass wir dazwischen dann heute eher Geschichten vom und frs Land erzhlt und keine philosophischen Reflexionen ber Schopenhauer angestellt, liegt daran, dass wir dem Publikum auch das geben wollen, weswegen es gekommen ist. Vielleicht war die Einschtzung falsch und wir haben das Publikum heut abend unterschtzt, aber die Reaktionen am Ende haben uns eigentlich in der Auswahl besttigt. Im Friedrichsbau bringen wir ein anderes Programm, dazu auch noch live begleitet am Flgel ... da ist dann was von Kstner und ber Schiller drin, das vielleicht anspruchsvoller ist ... Wir freuen uns auf Besuch und eine zweite Chance auf "Ruf-Wiederherstellung" :-) In diesem Sinne lieben Gru und danke fr die Offenheit Wommy PS: Eine kleine Korrektur muss ich anbringen, damit kein Missverstndnis aufkommt. Das genannte Zitat fiel heute abend weder in dieser Formulierung noch in diesem Zusammenhang ...
 
563) Wilma Schiffel schrieb am 17.06.2011, 15:11 Uhr  
 
Hallo Wommy, viele Gre aus Schwbisch Gmnd > du hast und warst klasse.Gre auch von Helm* und Elu* Nochmals herzlichen Dank Wilma *.*
  
Frl. Wommy Wonder antwortet
Wommys Antwort:
Hi Wilma! Lieben Dank, die Gre gebe ich gerne zurck :-) Alles Liebe, Wom**
 
562) Andi schrieb am 04.06.2011, 13:38 Uhr  
 
Sehr geehrtes Frl. Wonder, vielen Dank fr den uerst lustigen und kurzweiligen Abend gestern im Paradies in Nrnberg. Selten haben wir so gelacht. Besondere Gre auch an Frl. Schuferle, die doch hormonell so gut zu mir pate. Alles Gute und viel Erfolg bei dem was Ihr macht. Gre aus dem Frankenland Andi
  
Frl. Wommy Wonder antwortet
Wommys Antwort:
Hallo nach Franken! Wow, wenn wir jenseits der Sprachbarriere die Leute begeistern, tut das doppelt gut. Lieben Dank fr die netten Zeilen und auf bald, Wommy
 
561) Uwe Graf schrieb am 23.05.2011, 13:39 Uhr  
 
Hallo liebe Wommy , Brbel & Co Ich wollte mich noch einmal recht herzlich fr die super Show am Samstag bedanken . Ich hatte noch nie solch professionelle , liebe und so lustige Knstler in meinem Lokal. Es hat allen Gsten ausnahmslos super gefallen und die Lachmuskeln wurden 4 Stunden non stop beansprucht. Hut ab vor so viel Knnen und perfekter Travestie & Kabarett Show Ihr seid immer wieder gerne willkommen in meinem Lokal . Viele liebe Gre Uwe , Marco & Team vom Lautrer Wirtshaus
  
Frl. Wommy Wonder antwortet
Wommys Antwort:
Hi Uwe und Team, wir geben das Lob gerne zurck und kommen natrlich wieder, hat uns tierisch Spa gemacht. Lieben Gru Wommy
 
560) Gast88 schrieb am 10.07.2011, 17:36 Uhr  
 
Guten Abend Frl. Wommy Wonder Ich habe mehrer Auftritte von Ihnen im Internet gesehen und mchte mir Ihr Programm am 30.9 mal live ansehen. Meine frage ist, wie wird man Travestieknstler?? Ich bin durch eine bekannte eigentlich darauf gekommen die zu mir gesagt hat wenn es dich so interessiert warum probierst du es nicht einfach mal aus?? am Anfang hab ich auch gedacht die spinnt weil ich nicht singen kann und auch sonst nicht die super Stimme habe. Aber ich beschftige mich jetzt schon seit monaten mit dem gedanken es auch mal zu probieren, hatte aber jetzt erst den Mut gehabt Sie um Rat zu fragen, vill knnen Sie mir weiter helfen?? Vielen vielen Dank;) fr Ihre Mhen Liebe Grsse Gast88 Gast88
  
Frl. Wommy Wonder antwortet
Wommys Antwort:
Hi "Gast88"! Danke fr die Anfrage ... ob ich Ratschlge geben kann, wei ich nicht, weil jeder individuell ist und fr sich selbst genommen betrachtet werden muss. Was fr den einen ein wunderbarer Tipp sein kann, wre fr den anderen dann evt. der vllig falsche; die Grundregel lautet wohl: Sei Du selbst, sei authentisch und lass Dich nicht verbiegen. Geh nur auf die Bhne, wenn es Dich danach drngt und nicht, weil andere meinen, es wrde zu Dir passen. Mach das, was Du fr richtig hltst, auch wenn es die Grenzen des Genres sprengt. Authentizitt ist wichtiger als alles andere. Ich kenne viele Knstler aus allen Bereichen, die aus purem Kalkl auf die Bhne gehen und ihr Programm nach solchen Kriterien stricken, die mgen zwar viel Erfolg haben und damit ganze Stadien fllen, aber die Glaubwrdigkeit bleibt fr mich auf der Strecke. Mir sind Knstler, die originell arbeiten und aus ein paar einfachen Materialien was Wunderbares zaubern, viel lieber als solche, die mit groem Finanzaufwand austauschbare Mammutprojekte auf die Bhne stellen. Und wenn man sich selber treu bleibt und alles "fr sich passend" macht, kann man auch die gewohnten Kriterien unterlaufen: gut singen und tanzen zu knnen, schadet sicher der eigenen Karriere nicht, ist aber dafr auch kein Garant. Gut singen und tanzen knnen viele, viele, viele (da muss man nur sehen, wie viele talentierte Leute jhrlich die Musical-Ausbildungen abschlieen) - aber leider sind auch ebenso viele davon auch austauschbare Schablonen, die nur im Rahmen von austauschbaren Rollen in austauschbaren Produktionen funktionieren bzw. dafr konzipiert sind. Tina Turner hat nicht wirklich eine im klassischen Sinne gute Stimme, aber sie hat das gewisse Etwas, Barbra Streisand denkt nicht im Ernst an eine Nasen-Korrektur, nur weil sie ihrer gttlichen Stimme dann besser stehen wrde, und Bette Midler kann weder klassisch gut singen, klassisch gut tanzen noch kme sie aufs Titelblatt vom Playboy ... aber ein Abend bei Bette Midler beantwortet Dir alle Fragen :-) Insofern: authentisch sein und alles versuchen, wonach es einen drngt, damit man hinterher nicht das Gefhl hat, was verpasst zu haben. Wenn es gut geht: Umso besser. Wenn es nicht klappen sollte, hat man es wenigstens versucht. Nur eines sollte man immer im Hinterkopf haben: Wenn man Travestie betreibt, ist man fr die meisten Veranstalter nur ein "halber" Knstler - ernstgenommen wird man selten, dafr hat das Genre hierzulande noch zu viel "G'schmckle". Aber steter Tropfen hhlt den Stein - und je mehr auf diesem Gebiet ernsthaft unterwegs sind, desto grer die Wahrscheinlichkeit auf nderung. In diesem Sinne und in aller Krze: Viel Erfolg! Wommy
 
559) Horst Ingrid Hoppe schrieb am 22.05.2011, 14:16 Uhr  
 
Hallo Wommi + Brbel echt toller Abend im Lauterer Wirtshaus, super Show!
  
Frl. Wommy Wonder antwortet
Wommys Antwort:
Hallo Horst und Ingrid! Vielen lieben Dank, hat uns auch ungemein gefallen ... und danke fr die mehrfachen Versuche, ins Gstebuch zu schreiben, dadurch haben wir festgestellt, dass bei Eintrgen via GoogleChrome Probleme auftraten, die sind jetzt aber behoben. Lieben Gru zurck und auf bald, Wommy
 
558) Rafael schrieb am 09.07.2011, 22:55 Uhr  
 
Hallo Wommy, Brbel und der Mann am Klavier (von dem ich leider den Namen jetzt vergessen habe). Mein Freund und ich waren gestern bei deiner Show im Friedrichsbau in der ersten Reihe und ich muss dir nochmal ein groes Lob aussprechen. Auch dass du das Publikum ab und zu einbeziehst zeigt dein Improvisationstalent. Die Anreise aus Freudenstadt hat sich auf jeden Fall gelohnt. Vielleicht planst du ja auch mal einen Auftritt bei uns im Kurhaus. Wrde mich freuen. Gre
  
Frl. Wommy Wonder antwortet
Wommys Antwort:
Hi Rafael, vielen lieben Dank ... Friedrichsbau war klasse, da muss ich Dir zustimmen, aber ich geb das Kompliment auch gerne weiter an die anderen (der Pianist heit brigens Tobias). Wir kommen auch gerne mal wieder nach Freudenstadt - falls uns da einer holen mchte ... :-) In diesem Sinne: lieben Gru Wommy
 
557) Martina Schall schrieb am 17.05.2011, 23:09 Uhr  
 
war echt ne klasse Schow hat mir sehr gut gefallen. Deine Schlagfertigkeit und Witz das war echt klasse. Liebe Grsse auch an Brbel von den Desperet Housewives aus Gppingen Martina und Petra
  
Frl. Wommy Wonder antwortet
Wommys Antwort:
Hi Martina und Petra! Brbel wurde gegrt, hat sich gefreut und grt zurck, ich schliee mich gerne an. Lieben Gru und danke fr die netten Zeilen Wommy
 
556) Axel schrieb am 09.05.2011, 23:25 Uhr  
 
Hallo Wommy!! Auch ich will noch kurz etwas loswerden!! War ein echt toller Abend gestern im Hotel Becher!!! Hab mich besonders ber den persnlichen Empfang gefreut,allein das wars wert:-)!!!!! Du bist einfach klasse,mach weiter so u ich freu mich schon auf das neue Programm im neuen RenitenzTheater!! Werd natrlich auch wieder dabei sein!! Gru noch an Schwester Brbel u natrlich Frl.Schufele, die immer die Zeit findet,bei Euch zu sein!! Bis dann im RenitenzTheater!! Axel
  
Frl. Wommy Wonder antwortet
Wommys Antwort:
Hi Axel, vielen Dank, wir strengen uns an, dass das neue Programm auch was wird :-) Lieben Gru und vielen Dank Wommy
 
555) Marion Baur schrieb am 09.05.2011, 10:39 Uhr  
 
Vielen Dank fr den tollen "Muttertags-Ausklang"gestern in "kleiner aber feiner"Runde! Wie immer war es ein Super-Programm. Auch Danke fr den "individuellen Empfang"von Schwester Brbel =)... Besonderen Dank natrlich auch an Frl. Schufele,die trotz ihrer vielfltigen Aufgaben die Zeit fand,im Hotel Becher vorbeizuschauen =)... Schon jetzt freu ich mich auf ein Wiedersehen im neuen Renitenz-Theater.Bis dahin ein gute Zeit !!
  
Frl. Wommy Wonder antwortet
Wommys Antwort:
Danke danke danke, ich geb das gern an Brbel weiter, die hat seit gestern Muttergefhle :-) Lieben Gru Wommy
 
Seite 59 Vorherige Seite Nächste Seite
 
Frl. Wommy Wonder
Frl. Wommy Wonder auf Facebook    Frl. Wommy Wonders Youtube-Channel    Kostenlosen Newsletter abonnieren        (c) 2017 Frl. Wommy Wonder | Alle Rechte vorbehalten | Impressum